Anna Loos – keine Ostalgie

Foto: Jim Rakete
Foto: Jim Rakete

Silly-Sängerin Anna Loos hat sich mal wieder zum Thema Ostalgie geäußert. In einem Interview mit News.de erklärt sie, dass sie von dem Begriff nicht viel halte. Allerdings verbinde sie mit der DDR-Kulture „viel Schönes und Spannendes“.

Dass in der ostdeutschen Rockszene nach der Wende kaum noch Entwicklungen stattfanden, bedauert sie und hält fest, in der Ostrock-Musik liege eine „große Kraft“.

Anna Loos ist in der DDR aufgewachsen, aber mit 17 Jahren in den Westen geflüchtet. Bei Silly ersetzt sie seit 2006 die verstorbene Tamara Danz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>