Ost-Rock Klassik 2009: Konzerte mit Puhdys, City, Karat & Co

Foto: Semmel
Foto: Semmel

Auch im Spätsommer und Herbst 2009 heißt es wieder: Ostrock und Klassik werden auf großen Konzertbühnen vereint. Was schon in den vergangenen beiden Jahren für stimmungsvolle Abende sorgte, kann auch diesmal nicht verkehrt sein: Einige der größten Stars der ostdeutschen Musikszene werden unterstützt vom Filmorchester Babelsberg ihre Hits darbieten. Dieses Mal mit dabei: Puhdys, Karat, City, Ute Freudenberg, IC Falkenberg, Holger Biege sowie Veronika Fischer.

Während beim Dresdner und Berliner Konzert noch Open Air-Atmosphäre für ein ganz besonderes Erlebnis sorgen wird, stehen danach noch sieben Hallen-Konzerte auf dem Plan. Und das nicht nur im Osten der Republik: am 10. Oktober wird auch die Münchner Olympiahalle beschallt. Dass die beteiligten Bands auf ihre größten Hits vertrauen, dürfte klar sein. Wer also mal wieder Lust auf „Am Fenster“, „Über sieben Brücken“ oder „Geh zu ihr“ hat, wird hier genau richtig aufgehoben sein. Das Filmorchester Babelsberg unter Leitung von Dirigent und Arrangeur Bernd Wefelmeyer sorgt dabei für gigantischen Orchestersound, der den Ostrock in ganz neuem, wenn auch klassischen Glanze erscheinen lässt.

NEU: Erste Termine für Ost-Rock Klassik 2010 wurden bekanntgegeben:
Nach ersten Informationen sind folgende Künstler und Bands dabei: Puhdys, City, Renft, Dirk Michaelis, Rockhaus, Tino Eisbrenner und Michael Hirte.

11.09. 2010 Berlin – Kindl-Bühne Wuhlheide -> TICKETS
08.10. 2010 Erfurt – Messehalle -> TICKETS
09.10. 2010 Leipzig – Arena -> TICKETS
26.10. 2010 München – Olympiahalle -> TICKETS
04.11.2010 Dresden – DAZ Messe, Messehalle 1 -> TICKETS
05.11.2010 Schwerin – Sport- und Kongresshalle -> TICKETS
06.11.2010 Magdeburg – Bördelandhalle -> TICKETS
12.11.2010 Zwickau – Stadthalle -> TICKETS

Hier die Konzert-Termine für Ost-Rock Klassik 2009:

01.08.2009 Dresden – Junge Garde (verlegt vom Theaterplatz vor der Semperoper) -> TICKETS
29.08.2009 Berlin – Kindl – Bühne Wuhlheide -> TICKETS
19.09.2009 Erfurt – Messehalle -> TICKETS
20.09.2009 Leipzig – ARENA -> TICKETS
25.09.2009 Rostock – Stadthalle -> TICKETS
26.09.2009 Magdeburg – Bördelandhalle -> TICKETS
09.10.2009 Zwickau – Stadthalle -> TICKETS
10.10.2009 München – Olympiahalle -> TICKETS
07.11.2009 Chemnitz – Chemnitz Arena -> TICKETS

Ihr wart selbst bei einem der Konzerte und habt Fotos geschossen oder interessante Erlebnisse gemacht? Wir veröffentlichen sie gern auf unseren Seiten. Nehmt einfach mit uns Kontakt auf, siehe Email-Adresse im Impressum oder per Kommentar unten auf dieser Seite.

18 Gedanken zu „Ost-Rock Klassik 2009: Konzerte mit Puhdys, City, Karat & Co“

  1. Ich finde es schade, dass Silly bei den Ostrock Classics 2009 nicht mit dabei sind. Aber vbielleicht sind die ja schon mit neuen Album-Aufnahmen beschäftigt. Schön wärs!

  2. Wir waren am 1.8.2009 beim Auftakt in Dresden dabei. Das Konzert ist mit Worten nicht zu beschreiben.
    Man muß es einfach erleben. Band/Orchester und Gesang auf höchstem Niveau und die Stimmung einfach super !!!
    Für uns das Konzertereignes des Jahres.

  3. Hallo Ostrock-Fans. Klar ist das echt Schade, dass Silly nicht dabei sein wird. Aber hoffenlich 2010 wieder. Ich freu mich schon tierisch auf den Abend in der Kindl-Bühne Wuhlheide Berlin am 29.08.2009! Fans — wir sehen uns. (Und ich meine Ute Freudenberg) und natürlich die anderen echt starken Musiker !!
    Euer Wessi Micha

  4. Wieder ein wundervoller Abend gestern in der Berliner Wuhlheide. Herrliche Musik, tolle Künstler, auch wenn ich statt IC Falkenberg lieber z.B. Dirk Michaelis gehört hätte. Aber das ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wenn irgend möglich, bin ich 2010 wieder dabei. Ganz bestimmt!

  5. Auch ich als „Wessi“ vom Bodensee war am Samstag in der Wuhlheide – das Konzert war perfekt, optimaler Sound und Atmosphäre und der Himmel hielt die Schleusen dicht (zumindest beim Konzert selbst) :-)

  6. Mein 3. Ostrock-Konzert in der Wuhlheide, war wieder ein gelungener Abend. Toll das City mit von der Partie war!!!
    Warum hat Karrat immer die undankbare Aufgabe der Eröffnungsband?
    Freue mich schon auf das 4. Ostrock-Klassik..
    Stehen die Konzerttermine 2010 schon fest?

  7. Mein 1. Ostrock-Konzert am 19.9 in Erfurt mit Worten nicht zu beschreiben einfach Geil .Ich kann nur sagen der Osten Lebt. Die Musik war früher Top und ist heute immer noch Super geht nicht drüber.

  8. Unser 1. Ost-Rock-Konzert – und bestimmt nicht das letzte !!!!!!!!!! Leipzig war super klasse. Die Ost-Rock-Musik lebt !!! ( da können sich alle casting- möchtegernstars was abschauen) Das Orchester einmalig und wir haben alle textsicher die Interpreten durch die 2,5 h begleitet. Schade, dass es keine Zugabe gab. Silly hat ein bisschen gefehlt, aber nur ein bisschen ………. bis 2010

  9. Ich war am 26.09.2009 in Magdeburg in der Bördelandhalle dabei. War ganz gut, schade das Silly nicht dabei war. Auch sehr schade fand ich, dass Quaster von den Puhdys gefehlt hat, bin eigentlich ein ganz großer Puhdys-Fan, fand ihre Liedauswahl aber nicht so toll, die haben viel bessere Sachen drauf, wird aber eigentlich immer die selbe Souce gespielt, Alt wie ein Baum und so weiter, sollen sich doch bitte nicht so in dieses Klischee drängen lassen. Am besten war für mich noch Perlenfischer, dass war mal ein schon lange nicht mehr gespielter Titel. Ansonsten fand ich die Stimmung sehr gut. Der beste Auftritt war für mich City, gefolgt von Karat, einfach Klasse. Ja und die Ute Freudenberg wird wohl auch nicht älter, Superfrau, super Stimme, einfach alles super.

  10. Ich freue mich schon wie wahnsinnig nach den gestrigen letzten Wies’n Besuch auf den kommenden Samstag auf Ost-Rock in der Olympihalle München. 2 supertolle Wochenenden aufeinander folgend, erlebt man ja eher selten. Den Berichten zufolge, kann man sich also wieder auf ein tolles Programm einstellen. Vorallem freue ich mich auf meine Traumband „KARAT“, die mich durch meine gesamte Jugend begleitet hat.
    Also Jungs und Mädels bis Samstag. Ich kann’s kaum erwarten.

    Euer treuer Fan Martina aus Dachau

  11. Habe die Karte für das Konzert in Zwickau von meiner Frau zum Geburtstag geschenk bekommen.
    Eine superidee.
    Viel viel Gänsrhaut bekommen.
    An dem Abend hat mich meine Jugend wieder eingeholt,
    Gut das es die Künstler noch gibtund so soll es noch lange bleiben.
    Wir sehen uns bestimmt wieder,dann nicht allein.

    Dietmar aus Crimmitschau BJ57

  12. Martina

    Ich bin vom gestrigen Rock-Ost Abend noch wie benommen. Es war eine gigantische Vorstellung. Man denkt, die Künstler werden nicht älter. Ich fühlte mich in meine Jugend zurückversetzt. Karat und Co. kannte man ja nun schon aus dem Vorjahr. Deshalb war ich über City und Holger Biege sehr froh, sie nach über 20 Jahren wieder zu sehen. Toll Jung’s. Ich glaube, über Ute Freudenberg braucht man keine Worte zu verlieren. Sie ist eine so bezaubernde Frau mit toller Stimme, mir fehlen die Worte. Sie ist wahrscheinlich die ewige Jugend. Also dann bis hoffentlich zum Jahr 2010.

    Eine klitzekleine Kritik muß ich aber trotzdem an den Mann bringen. Ich weiß ja nicht, wer für solche Sachen zuständig ist. Warum gibt es keine Autogrammstunde? Man möchte doch seinem Idol gerne mal ganz nahe sein. Gerade wir, die nach den Westen gingen, haben ja kaum die Möglichkeit, mal ein Konzert zu besuchen, da ja keiner hier ein Konzert gibt. An was liegt das nur. Wie gerne würde ich mal ein’s meiner Lieblingsband „Karat“ besuchen. Aber um deshalb 100 km oder noch weiter zu fahren, nee, das muß ich mir nicht geben. Man ist ja keine 20 mehr. Aber das nur nebenbei. Immerhin rockten wie genau vor der Bühne ab (und das mit über 50) und ne Rose bekam ich auch noch.

    Das war’s dann von mir.
    Liebe Grüße aus Dachau in die neuen Bundesländer

    Martina

  13. Hallo, ich muß mich berichtigen. Ich les grad, daß ich nicht 100 km fahren würde. Da hab ich mich natürlich verschrieben. 100 km würd ich ja sogar für ein „Karat“ Konzert mit dem Radl fahren.
    Die Konzerte sind ja alle weit über 400, 500 km von uns entfernt. Also nichts für ungut, spielt doch einfach mal in der Münchner Ecke.

    Liebe Grüße aus dem zur Zeit sonnigen Bayern
    Martina

  14. War beim Konzert in Rostock. Bin zwar erst 33 und zum Teil mit der Musik groß geworden, aber es war der HAMMER. Die Stimmung war toll. Habe mich besonders auf IC Falkenberg gefreut gehabt . Finde seine alten und auch neuen Song klasse.
    Die Kritik mit der fehlenden Autogrammstunde ist berechtigt. Wäre schön, wenn da mal eine Lösung gefunden wäre für die nächsten Ostrock – Klassik – Konzerte.

    Gruß aus Sereet z von einer gebürtigen Rostockerin

    manu

  15. Hab heute früh auf dem Weg zur Arbeit das erste Mal die CD „Wendesongs“ aus der Super „ILLU“ gehört. Oh man, mir kamen die Tränen. Einerseits würde man gern wieder zurück in die Heimat gehn aber andrerseits hat man sich mitlerweile hier auch was geschaffen und die Kinder, na die bleiben ja sowieso hier. Schade eigentlich alles. Aber nun ja, ist nun mal unser Los hier glücklich zu bleiben. Ich würde zu gerne Konzerte in den neues Bundesländern besuchen aber leider ist der Weg zu weit und da sind ja dann auch noch die lieben daheim gebliebenen Verwandten, die auch besucht werden wollen.

    LG aus Dachau bei München
    Eure Martina

  16. War im letzten Jahr 2008 in Rostock-Warnemünde im Urlaub mit Eltern, Schwester und Schwager und kleiner Nichte. Kommen schon seit Jahren gerne nach Mc Pom. Da sah ich das Tour Plakat und hatte schon vorher in der Regionalzeitung „Ostsee Zeitung OZ“ vom Konzert im IGA Park Rostock gelesen. Ich bin zwar Wessi und mittlerweile 41 Jahre alt…habe aber schon als Kind (7 Jahre) bei Verwandtenbesuchen in Magdeburg und Halle die DDR real kennengelernt! Ich kenne einige Songs der Ostbands auch noch. Mein Lieblingssong war damals BLAUER PLANET von Karat. Bei Schwanenkönig kriege ich immer „feuchte Augen“. Da sagte ich mir…da musste hin. Es war ein Erlebnis….ich habe vor Freude heulen können…naja feuchte Augen gekriegt…die Gefühle kann ich gar nicht ausdrücken ….es war so wunderbar….all die verzauberten Gesichter man merkte richtig hier werden wieder Erinnerungen wach und die Menschen freuen sich Ihre alte Musik mal wieder live hören zu können und dann noch mit so einem Wahnsinns-Experiment zusammen mit den Filmorchester Babelsberg….es war galaktisch…einmalig….berührend….nostalgisch…zauberhaft und sehr emotional!!! Ich habe schon lange nicht mehr solche Gefühlswallungen innerlich erlebt….die Musik hat mich verzaubert und ich habe mich in neue Lieder die ich noch nicht kannte regelrecht verliebt….ALs ich fortging….von Karussell Dirk Michaelis…Sommernachtsball und Wenn ich eine Schneeflocke wär….welch wunderbare Musik!!!!! Ich habe den Abend so genossen!!! Diese tolle Stimmung…das schöne Wetter im Spätsommer….die Menschen….die Gesichter…die Silhouette der Plattenbauten im Hintergrund….der große Tour Truck der Puhdys…nie werde ich diesen Moment vergessen….Silly….Ute Freudenberg…Puhdys…Karat…Werner Lohse…Dirk Michaelis…er hat sich für immer eingebrannt und 2010 werde ich auch wieder dabei sein!!!

  17. Hallo Manu.

    Wir gehen eigentlich davon aus, dass das irgendwann passiert. Eigentlich wäre Weihnachten der passende Termin gewesen. Hoffen wir, dass es die Ostrock Klassik DVDs 2009 und 2010 noch geben wird. Offiziell vermeldet ist es unseres Wissens nach noch nicht.

    Viele Grüße! Deine Ostrocker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>