Silly: Bei SOKO Leipzig wird ihr Manager ermordet

Foto: Jim Rakete
Foto: Jim Rakete

Mord und Totschlag bei Silly – allerdings nur fürs Fernsehen. Die Band drehte gerade eine Folge für die Serie SOKO Leipzig. Bei einem Konzert der Ostrocker im Leipziger Anker wird dabei der Band-Manager Opfer eines Mordes.

Wie BILD berichtet, soll die Folge im Herbst 2009 im ZDF ausgestrahlt werden. Uwe Hassbecker wird zitiert, er habe besonders mit den Sprechszenen so seine Probleme gehabt – für Sängerin Anna Loos hingegen, als erfahrene Schauspielerin, natürlich ein Kinderspiel. Außerdem outete sich beim Dreh Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller als Silly-Fan.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>