Thomas Kurzhals – Flying Souls Vol.1

Wellness Music vom Stern Meißen-Keyboarder Thomas Kurzhals – das ist im ersten Moment vielleicht ungewohnt, liegt aber, wenn man mal drüber nachdenkt, eigentlich ziemlich nahe. Mit Flying Souls Vol.1 hat Kurzhals nun nach eigenem Bekunden seinen Smooth-Jazz-Vorlieben gefröhnt.

Enthalten sind neben der „Prélude Op. 28 Nr. 20″ von Frédéric Chopin neun Eigenkompositionen. Titel wie „Seelennebel“, „Sonnentaucher“ oder „Yoga“ geben dabei schon rein namentlich die entspannende Marschrichtung vor. Und wer sich davon verzaubern lässt, wird womöglich nicht ohne Grund auf eine baldige Fortsetzung von Flying Souls hoffen dürfen – warum sonst wurde hier sonst der Zusatz Vol. 1 gewählt?

Thomas Kurzhals, Flying Souls Vol.1 (Overlight), VÖ: 26.01.2009

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>